Brignogan Plage

Wer es geschafft hat, und auf der um die "Anse Kernic" und die "Greve de Goulven" herum ist, der biegt bei Goulven von der D10 ab in Richtung Brignogan-Plage. Es ist ein etwas größerer Ort. Schon wenn man die lange Einfallstraße passiert, merkt man, hier ist mehr Leben. Geschäfte, Souvenirshops, Restaurants und die unvermeidlichen Tobacbar´s sind zu sehen. Wie überall führen auch hier verwinkelte Gassen bis zum Hafen. Es war Ebbe als wir ankamen. Und das war gut so. Wir landeten natürlich am falschen Ende des Hafenbeckens. Nun wir sind gut zu Fuß! Durch den trockenen Hafen liefen wir in Richtung Küste, immer wieder unterbrochen von meinen beiden unermüdlichen Muschelsammlern

Am anderen Ende befindet sich alles, wovon ein Touristenhafen so lebt, Segelschule u.s.w. Auf der Düne spaziert man dann Richtung Meer und kann einen alten Bunker in Augenschein nehmen, der sich dort in die Düne verkriecht. Ganz vorn an der Hafenausfahrt ist eine Bronzetafel angebracht. Sie ist zum Gedenken an die bei der Invasion 1944 gefallene Kanadier. Dann kann man nur dem Verlauf der Küste folgen, die sich im weiten Bogen zur nächsten Landzunge schwingt. Dort steht eine Radarleitstation der französischen Marine. Immer mehr wird in dieser Klippenreichen Region die Schiffahrt mit Radar statt mit Leuchttürmen geleitet. Die Radarstation der Marine
Haus hinter den Dünen´ Von dort aus kann man schon den Leuchtturm sehen, der das nächste Ziel ist. Wem der Spaziergang am Strand zu beschwerlich ist, der benutzt halt den Küstenweg in den Dünen. Für Abwechslung sorgen solch schöne Häuser wie das nebenstehende. Der Strand ist hier auch nicht sehr breit. Dann kommen die Felsen, in denen immer wieder kleine Buchten sind, um die Boote nah an die Küste zu bekommen. Ich hatte den Verdacht, das die Felsen extra beiseite geschafft wurden. Ob man sich wirklich soviel Arbeit gemacht hat? An einem Ferienheim geht es vorbei, dann noch die Dünen hoch und dann steht man vor ihm. Der Phare de Brignogan-Plage.
Der Leuchtturm von Brignogan Plage BrigPlage1.jpg 372x369

weiter geht es hier ->

Impressum

Leider ist dies nötig! |