Brignogan Plage

Nun der Rückweg geht natürlich nicht wieder den Küstenweg entlang, den kennen wir ja jetzt. Wir laufen durch ein Wohngebiet mit wunder schönen alten und neuen Anwesen. Unweit des Leuchtturmes finden wir eine kleine Kapelle. Sie ist zu Ehren des Heiligen Paul Aurelien errichtet, der auch hier im Andenken seiner guten Taten verehrt wird. Ein Haus am Ortsrand
Die Kapelle des Heiligen Paul Es ist eine kleine Kapelle, in der aber immer noch Gottesdienste und Andachten gehalten werden. Sie ist, vielleicht auf Grund ihrer einfachen Bauweise ein Stück Besonderheit in der Bretagne. Nebenan auf einigen kleinen Felsen ist ein kleiner Zöllnerturm errichtet. Die zu ihm führenden Stufen sind direkt in den Felsen geschlagen. Zu Füßen der Steine steht ein kleiner Kalvarienberg.
Leider war es einer der seltenen kirchlichen Orte in der Bretagne, welche verschlossen sind. So war es uns nicht möglich einmal einen Blick ins Innere der Kapelle zu werfen. Aber ich bin mir fast sicher, auch hier wird die Schönheit der Kirchen der Bretonen nichts von ihrem Glanz verlieren. Die Kapelle des Heiligen Paul

Ploumeur-Trez

weiter ->

o

Impressum

Leider ist dies nötig! |